Gibt es Literatur für Bnei Noach?

Frage: Sehr geehrter Rabbi. Ich interessiere mich schon seit Jahren für das Judentum. Zuerst habe ich jüdische Websites besucht und Vorträge über Konzepte des Judentums und Sachen wie der jüdische Kalender gehört. Jetzt setze ich mich mit dem Buch „Messilat Yesharim“ von Ramchal auseinander. Jedoch je mehr ich mich in die Studie des Judentums vertiefe, merke ich, dass für mich als Nichtjude, der in einer üblichen Familie aufgewachsen ist, viele Themen in diesen Büchern zu weit entfernt und schwer verständlich sind.

Aufgrund dieser Tatsache habe ich einige Bücher von Rabbi Schwartz und auch Websites von Noachiden gefunden, wo ich verschiedene Artikel gelesen habe. Meine Frage ist: können Sie irgendwelche Bücher für Bnei Noach empfehlen? Was empfehlen Sie für eine eingehende Studie der Sieben Mitzvot? Gibt es halachische Literatur für Bnei Noach?

Antwort von Rav Oury Cherki: Sie sollten “ The Return of Israel and the Hope of the World“ von Abraham Livni (kürzlich übersetzt ins Englische – verfügbar bei Gefen Publishers und Amazon) lesen. Wir vom Noachidischen Weltzentrum sind daran, einen Leitfaden von Gesetzen für Noachiden zu schreiben. Inzwischen können Sie Kapitel 9 und 10 der „Gesetze der Könige“ (Hilchot Melachim) von Rambam lesen.

  Please consider donation if you found this content useful. Thanks.

Über Rabbi Oury Cherki

Rabbi Oury Cherki
1959 in Algerien geboren, wuchs er in Frankreich auf und wanderte 1972 nach Israel aus. Er studierte Torah bei unserem Lehrer und Rabbiner Rabbi Zvi Yehuda HaCohen Kook s.A. und seinen Schülern, bei Rabbi Yehuda Leon Ashkenazi ("Manitou") s.A. und Rabbi Shlomo Binyamin Ashlag s.A.. Rabbi Cherki leitet die israelische Abteilung des Machon Meir, das „Meir Zentrum für jüdische Studien in Französisch" (CMEJ) und das Noachidische Weltzentrum. Er versieht auch den heiligen Dienst als Rabbiner der Gemeinde "Beit Yehuda" in Kiryat Moshe, Jerusalem.

Kommentar verfassen