Glaube / Ideologie

Glaube und Wissenschaft

earthFromSpace_s

Tewet 5777 (2017)   Die Erörterung der Beziehung zwischen Glaube und Wissenschaft bezieht sich hauptsächlich auf zwei Bereiche: das Alter der Welt und den Ursprung des Lebens. Die gängige Theorie der Wissenschaft, die auch wir trotz ihrer Oberflächlichkeit verwenden, besagt, dass die Welt etwa 15 Milliarden Jahre alt ist und der Ursprung des Menschen in der Entwicklungslinie des Affen (oder ... Mehr lesen »

Götzendienst oder Der fremde Dienst

idols

aus: Rabbi Oury Cherki, Chiddush Gadol (Große Neuerung). Einblicke in sein Denken, Jerusalem: Ourim 2018, Seite 51-54 Die Neigung zum Götzendienst In den Vorzeiten war der Götzendienst die bedeutendste geistige Kraft, gegen die unsere Väter ankämpften. Im Laufe der Zeit endete der Kampf zwischen dem israelischen Monotheismus und dem Götzendienst mit einem fast vollständigen Sieg unseres Ein-Gott-Glaubens. Dieser Sieg war ... Mehr lesen »

Die Inkulturation des Wortes Gottes in den weitesten Bereichen des menschlichen Denkens

action

Liebe Freunde, Rav Oury Cherki, der Gründer und Leiter von Brit Olam, hat eine große Aktion gestartet mit dem Ziel, die Botschaft des Judentums im Dialog mit der säkulären Welt zu einer anerkannten Größe zu entwickeln, sowohl innerhalb des jüdischen Volkes als auch in der Welt der Nichtjuden. Hier ist die Äußerung vom Rav: „Wir spüren den Mangel an tiefer ... Mehr lesen »

Über den richtigen Optimismus

gemma-evans-S_xVV-l8Q4I-unsplash

Es gibt Menschen, die von Natur aus optimistisch sind. Optimistisch sein ist gut, ja, es ist sogar eine der Voraussetzungen für das Gottvertrauen. Aber es gibt einen naiven und einen an der Wirklichkeit orientierten Optimismus. Der naive Optimist spricht: „Gott sei Dank, alles ist gut.“. So, als ob es nichts Schlechtes in der Welt gäbe. Das Schlechte aber gut zu ... Mehr lesen »

Das dreifache Band: Nächstenliebe, Selbst- und Gottesliebe

חידוש-גדול

„Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, ich bin der Ewige.“ (Lev. 19,8): Liebe deinen Nächsten – das ist das Verhältnis zwischen dem Menschen und seinem Nächsten; Wie dich selbst – die Haltung zu sich selbst; Ich der Ewige – die Beziehung des Menschen zu Gott. Ohne ein richtiges Verhältnis zu sich und zu Gott ist es nicht möglich, wahrhaft zu ... Mehr lesen »

Ein Haus des Gebets für alle Nationen

von Rabbi Chaim Rettig Vor über 2000 Jahren stand auf dem Tempelberg in Jerusalem ein Tempel, wo man betete und Opfer darbrachte. Im Allerheiligsten – innerhalb des Tempels – erschien die Sch’china, die Gegenwart Gottes, und war dem Volk Israel sehr nahe. Die Welt war damals ganz anders organisiert als heute. So war es vor langer Zeit. Vor ca. 2000 ... Mehr lesen »

Ist Glaube das Gegenteil von Intellekt?

von Rabbi Oury Cherki  1.)    Glaube/Vertrauen – Nur was bewiesen ist Es ist allgemein bekannt, dass Glaube oder Vertrauen die Basis der Religion einer Person sind. Doch obwohl es viele gemeinsame Aspekte gibt, unterscheidet sich das jüdische Konzept von „Emunah“ (welches in der Regel als Glaube oder Vertrauen übersetzt wird) sehr deutlich von dem Begriff „Glauben“ im Christentum. Daraus folgt, ... Mehr lesen »