Autoren Archiv: uniart

Video von Rav Sherki zum Pessach-Fest

flower-meadow-1510602_1920

Rav Sherki spricht ueber die Bedeutung des Auszugs aus Aegypten fuer jeden einzelnen Menschen. (Franzoesisch mit deutschen Untertiteln) Mehr lesen »

Ein noachidisches Purim

hat-3075875_1920

Das Purimfest wird schon seit Jahrtausenden gefeiert. Damals gewann das Volk Israel den Krieg gegen seinen grössten Feind Amalek. Haman, der in der Zeit des persischen Königs Ahasveros das Judentum auslöschen wollte, stammte von Amalek ab. Was bedeutet der Krieg gegen Amalek? Es ist ein Kampf gegen den Absolutismus, der alles ausfüllen und den Sinn des Lebens für sich reklamieren ... Mehr lesen »

Mitteilung von Rav Yoel Schwartz

oak-3064187_1920

Der bedeutende Rabbiner Yoël Schwartz bittet Rabbi Oury Cherki vom noahidischen Weltzentrum um die Verbreitung der folgenden Mitteilung an alle Bnei Noach weltweit: Das jüdische Neujahrsfest der Bäume (Tu BiSchvat) sollte als „Welttag der Bäume“ für den Umweltschutz eingeführt werden, da die Thora das Schicksal der von Gott geschaffenen Welt ausserordentlich hoch gewichtet. Ausserdem sollten Nichtjuden jede Woche zu Beginn ... Mehr lesen »

Bnei Noach Europa – Treffen in Baden, DE

coffee-break-1177540_1920

Liebe Bnei Noach in Europa! Wir freuen uns euch ueber unser naechstes Treffen zu informieren. Wann: Sonntag, 16.09.2018, um 13:30 Uhr Wo: Hotel Löhr, Eichstrasse 1/Stahlbadstrasse 1, D-76530 Baden-Baden, Deutschland (Parkplaetze: Kongresshausgarage, Augustaplatz 3, D-76530 Baden-Baden) Es werden 3 Rabbiner anwesend sein, bei denen man die Erklaerung ablegen kann um sich offiziell als Noachide zu bekennen. Wer beabsichtigt, die Erklaerung abzulegen und ... Mehr lesen »

Schabbat Tischa BeAv: Lasst uns um den Tempel trauern!

kotel_free commercial use

Die Monate Tammus und Av sind die Monate, in denen die Juden auf der ganzen Welt um die Zerstörung ihres Tempels trauern. Die Zerstörung des Tempels war nicht nur eine nationale, sondern auch eine internationale Tragödie, denn der Tempel hatte als nationales Symbol der jüdischen Religion auch die Aufgabe, ein Gebetshaus für alle zu sein (Jesaja 56,7). Rabbi Jochanan sagt, ... Mehr lesen »

Haftara Matot-Mase – Der Zusammenhalt Israels

burning-emergency-fire-1749

Jeden Sabbat wird in den Synagogen nach dem Vorlesen des jeweiligen Torah-Abschnittes ein kurzer Abschnitt aus den Propheten vorgelesen. Dieser Abschnitt wird Haftara genannt und steht in Zusammenhang mit dem jeweiligen Torah-Abschnitt oder mit Festen/Ereignissen, die in der jeweiligen Woche aktuell sind.  Die aktuelle Haftara, die zweite der ‚Drei Wochen‘, wo wir der Zerstoerung des Tempels und anderer schlimmer Ereignissse in der ... Mehr lesen »

27. Cheschvan – Fest der Menschheit

adventure-blue-clouds-533730

Rabbi Scherky spricht anlaesslich des Festes der Menscheit, welches nach dem juedischen Kalender am 27. Cheschvan gefeiert wird, dem Tag an dem Noah die Arche verliess, ueber die Bedeutung des Noachiden-Sein heute und damals.   Falls die deutschen Untertitel nicht automatisch angezeigt werden, bitte unten rechts auf das CC-Symbol klicken.   Mehr lesen »

Die universale Botschaft der Parascha Pinchas

acid-citric-citrus-997725

Jeden Sabbat wird in allen Synagogen ein bestimmter Abschnitt aus der Torah vorgelesen, so dass jedes Jahr die gesamte Torah (5 Buecher Mose) vorgelesen werden. Der Wochenabschnitt wird auf hebraeisch Paraschat HaSchavua (oder nur kur Parascha) genannt. Diesen Sabbat (07.07.18) lesen wir die Parascha Pinchas (4. Mose 25,10 – 30,1). Hier einige Gedanken zur Parascha… Sich unterscheiden, um den Segen herbeizuführen Zweimal ... Mehr lesen »

Die Kraft der Tshuvah (Rückkehr) im Monat Elul

tree-99852_1280

Am Mittwochabend, 20. September (2017) feiern wir Rosh HaShana, das jüdische Neue Jahr. Rabbi Sherky erklärt im Video die Bedeutung von Tshuvah (Busse tun, innere Besinnung und Rückkehr), die besonders im Monat Elul vor Rosh Hashana (dem neuen Jahr) sehr aktuell ist. Wir wünschen allen alles Gute im neuen Jahr!   Mehr lesen »

Video zu Chanukka

candles-chanukka-897776_960_720_pixabay

Rav Sherky spricht über die erste Übersetzung der Torah ins Griechische, ein Ereignis das zu Chanukka gehört… Mehr lesen »